Frauenpower 2 – Die Kraft der Geistigen Gesetze

Barbara Costa – Frauenpower 2

In diesem Buch werden folgende Prinzipien dargestellt, um ein bewussteres Leben führen zu können.

  • Das Prinzip des Geistes,
  • Das Prinzip von Ursache und Wirkung,
  • Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien,
  • Das Prinzip der Resonanz,
  • Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs,
  • Das Prinzip des Rhythmus oder der Schwingung
  • Das Prinzip der Polarität und der Geschlechtlichkeit

Barbara Costa ist freie Autorin und Mutter von drei Kinder. Sie vermittelt den Lesern mit ihren Ratgebern Wissenswertes, das Sie sich aus verschiedenen Kursen, Studien und persönlichen Erfahrungen angeeignet hat.

Barbara Costa
Kindle-E-Book: B075QHY3ZG
Ratgeber

Auftrag: Korrektorat

Alte Frau zum Kochen gesucht

Stephan Hähnel – Alte Frau zum Kochen gesucht

„Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen.“ 

Für die Figuren in Stephan Hähnels Geschichten endet ein Gaumenschmaus dagegen meist tödlich. Ob Schokolade oder Hirschgulasch – niemand kann sich sicher sein, dass die letzte Speise nicht zugleich die Henkersmahlzeit wird. Denjenigen, die das Essen überleben, macht dann eine rachsüchtige Schwiegermutter oder ein habgieriger Ehepartner auf andere Weise den Garaus. Ihre Methoden sind aberwitzig, raffiniert und mitunter das Produkt reiner Zufälle. Selten war der Tod so unterhaltsam.

Stephan Hähnel kredenzt uns schwarzhumorige Kurz-Krimis, die charmant, absurd und auch mitunter makaber sind. Da kann einem schon mal das Lachen im Halse steckenbleiben. Trotzdem beste Unterhaltung, die wohl bekommt.

Stephan Hähnel
ISBN Buch: 978-3-95996-067-0
Edition Totengräber

Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau

Stephan Hähnel – Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau

„Anerkennung ist eine Pflanze, die vorwiegend auf Gräbern wächst.“ (Robert Lembke)

Wer sich keinen Auftragskiller leisten kann, um unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg räumen zu lassen, der muss eben selbst aktiv werden. Wenn es der glückliche Zufall so will, springt vielleicht sogar ein hilfsbereiter Nachbar ein – natürlich nicht ohne eine Gegenleistung zu erwarten …

In Stephan Hähnels Mordsgeschichten ist kein Protagonist frei von menschlichen Abgründen und kein noch so gut geplanter Mord perfekt. Mal fiebert man auf der Seite des Kommissars, mal auf der des Mörders mit und staunt über die ein oder andere unerwartete Wendung. Zum Glück versieht der Autor seine Krimi-Geschichten mit viel schwarzem Humor, sodass man den Tod ausnahmsweise nicht allzu ernst nehmen muss.

Die Einsamkeit des Hurenkindes

Lesebühnen-Anthologie – Die Einsamkeit des Hurenkindes

Die Berliner Lesebühne Vision & Wahn bricht seit 2004 emsig mit den Konventionen der Kleinkunst-Unterhaltung. Jeden ersten Montag wird dort viel gelacht, allerdings auch gegrübelt, philosophiert und gestorben.
In einigen der Geschichten dieser mittlerweile dritten Lesebühnen-Anthologie geht es um Kinder, um bezaubernde, böse und nervige Kinder; außerdem um Fliegen, einen sprechenden Baum, ein Schwein mit Herz und mehr oder weniger frustrierte Erwachsene, die nicht nur mit Kindern, sondern auch mit ihrem Leben alle Hände voll zu tun haben.

Allen Texten wurde ein gemeinsames Kind untergejubelt: das Hurenkind. So nennen Grafiker einen Satzfehler. Einsam und abgeschieden vom Rest seines Absatzes steht es auf einer neuen Seite, obwohl es doch eigentlich auf die vorherige Seite gehört. Aus Mitgefühl steht dieses Buch ganz im Zeichen jener verlassenen Zeile und erhebt sie zum mutigen Rebellen.

Mit Beiträgen von Marion Alexa Müller, Robert Rescue, Thomas Manegold, Alma Maja Ernst, Antonia Luba, Arno Wilhelm, Bastian Mayerhofer, Christian Gottschalk, Clint Lukas, Frank Sorge, Gary Flanell, HC Roth, Heiko Heller, Heiko Werning, Johannes Krätschell, Jesko Habert, Laander Karuso, Lucas Fassnacht, Mareike Barmeyer, Maschenka Tobe, Matthias Niklas, Mikis Wesensbitter, Nicolas Schmidt, Nicole Altenhoff, Nils Frenzel, Philipp Multhaupt, René Sydow, Sarah Strehle, Steve Bürk, Theresa Steigleder, Viola Nordsieck.

Vision & Wahn Anthologie
ISBN: 978-3-95996-075-5
Edition MundWerk

Die unterschätzte Kunst des Scheiterns und weitere Mysterien im Leben von Menschen und anderen Kleintieren

Marion Alexa Müller – Die unterschätzte Kunst des Scheiterns …

Rolf möchte eine neue Herde, Konrad versteht für einen Hamster viel zu viel von Quantenphysik und Ottfried will gleich eine ganze Weltanschauung umschmeißen.
Doch leider stoßen die selbsternannten Helden, Vorreiter und Auserwählten nicht immer auf die Begeisterung ihrer Artgenossen. Mit Witz und Sarkasmus berichtet Marion Alexa Müller über das Schicksal von Menschen und anderen Tierchen. In ihren fabelhaften Geschichten wird rebelliert, geliebt, gehasst und manchmal auch gestorben. Man hat dabei erschreckend viel zu lachen und ist nach dem Lesen definitiv klüger als vorher.

Marion Alexa Müller
ISBN: 978-3-95996-070-0
Edition Drachenfliege

Selbst gerächt

Juliane Beer – Selbst gerächt

Erschüttert über den Tod einer alten Frau, die nach einer Zwangsräumung einen Herzinfarkt erlitt, beschließen vier Frauen, gegen die kriminellen Machenschaften korrupter Immobiliengesellschaften anzugehen.
Des Nachts suchen sie sich besonders böse Immobilienmakler und hängen sie kopfüber im Park auf. Die Opfer können stets schnell gerettet werden und so werden die Parkhenkerinnen zunächst nur belächelt. Doch dann hängt eines Morgens ein Miethai tot im Baum …

Trotz seines ernsten Themas ist „Selbst gerächt“ ein durchaus humorvoller Kurzkrimi, der dafür sorgt, dass man inmitten horrend steigender Mieten, künstlicher Wohnraumverknappung, Zwangsräumungen und Verdrängung noch etwas zu lachen hat.

Juliane Beer
ISBN: 978-3-95996-051-9
Edition Totengräber

Glampain

Alisha & Laura-Marie Schulz – Glampain

Die Welt stürzt auf Torina ein, als ihre große Liebe Riley sie plötzlich und grundlos verlässt. Sie weiß nicht, wie es weitergehen soll. Also stürzt sie sich in die Arbeit und stolpert dabei in die Arme von Skandalrockstar Luke Flynt. Als wäre Torinas Gefühlslage noch nicht chaotisch genug, taucht plötzlich ihr Exfreund wieder auf. Hin und hergerissen zwischen ihren Gefühlen, versucht Torina weiter an das Gute im Menschen und an die Liebe zu glauben …

Olivia Livintion dagegen liebt nichts, außer ihr eigenes Spiegelbild. Sie ist die Symmetrie in Person und Liebling der Paprazzi. Wunderschön, elegant und eiskalt. Schwäche oder Abhängigkeiten sind ihr völlig fremd. Sie spinnt ein Netz aus Intrigen und Lügen um sich. Doch dann plötzlich entgleiten ihr die Fäden und sie wird zur Marionette der Männer …

Für die Kampagne „Dangerous Temtpation“ müssen diese beiden Frauen zusammenarbeiten. Welten prallen aufeinander, Einstellungen werden genauso wie Glas zerschlagen und beide müssen feststellen, dass es Schattenseiten im Leben gibt, die sie bisher nicht kannten.

Alisha & Laura-Marie Schulz
ISBN: 978-3-943412-30-7edition subkultur

Das Geheimnis der Gruselmühle

Stephan Hähnel – Das Geheimnis der Gruselmühle

Hagen kann es nicht glauben: Statt in den Sommerferien irgendetwas Cooles zu machen, schickt ihn die Erzeugerfraktion zu seiner Großmutter aufs Land. Dabei ist er schon fast 13! Er stellt sich auf voll öde Ferien ein, ohne Internet und PlayStation. Doch er hat sich gewaltig geirrt. Gleich, als er am Bahnhof ankommt, wird er Zeuge eines Gesprächs zwischen zwei mysteriösen Ganoven. Eine Kunst-Schmuggler-Bande treibt ihr Unwesen! Doch was hat der Museumsdirektor damit zu tun? Und warum darf die Polizei nichts erfahren?  Zusammen mit Emilia und Dr. Schmidt, dem Dalmatiner-Mops-Mischling seiner Oma, stellt sich Hagen der Herausforderung.

Ein spannendes Abenteuer und ein kniffliger Kriminalfall und ein Ort mit einem gruseligen Geheimnis.

Stephan Hähnel
ISBN: 978-3-95996-038-0
Edition Drachenfliege

Das Seufzen und das Schweben

David Wonschewski – Das Seufzen und das Schweben

David Wonschewski schreibt Geschichten, die anders sind. Sie gehen tief in die Psyche und die Gefühlswelt von Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen abseits der Gesellschaft stehen. Getrieben von Selbstmordgedanken, sozialen Phobien, Verfolgungswahn und ihrer Angst vor Mitmenschen stolpern sie durch ihre Leben …

Wonschewskis Art zu Lesen ist ebenso intensiv wie sein Schreibstil: Seine Stimme zittert, er brüllt, schlägt die Faust auf den Tisch und ist den Tränen nahe. Er leidet, wenn seine Protagonisten leiden, und ist wahnsinnig, wenn auch sie den Bezug zur Realität verlieren …

David Wonschewski
ISBN: 978-3-95996-044-1
Edition Periplaneta

Herr Schlau-Schlau wird erwachsen

Johannes Krätschell – Herr Schlau-Schlau wird erwachsen

Hannes ist fassungslos: Seine Eltern setzen ihn einfach so vor die Tür. Nach 35 Jahren unter einem Dach. Dabei hat er doch nie gestört. Im Gegenteil: Er zahlt pünktlich seinen Mietanteil, wäscht seine Unterhosen selbst und hat nur ein Mal eine Frau mit nach Hause gebracht. Zwischen seinen viertausend Büchern, dem trockenen Rotwein aus Apulien und einem Sofa voller Kindheitserinnerungen war seine Welt bisher übersichtlich und in Ordnung.

So unsanft aus dem Nest gestoßen versucht er, voller Selbstmitleid, die abgetragenen Mauern seines Lebens an anderer Stelle wieder aufzubauen. Doch schon am ersten Abend in seiner neuen Wohnung klingelt es an der Tür. Mit einem Begrüßungstropfen und einer Kiste Weinbrandbohnen in den Händen stellt sich sein Nachbar aus dem Erdgeschoss vor. Außerdem hat er ein völlig anderes Lebenskonzept im Gepäck.

Johannes Krätschells mitreißender Roman erzählt charmant und aberwitzig Episoden einer verspäteten Menschwerdung. Ein Plädoyer gegen die Angst vor Veränderung und eine Laudatio auf das Leben, wie es eben ist: trostlos, köstlich, tragisch, fabelhaft und vor allem unvorhersehbar.

Johannes Krätschell
ISBN: 978-3-95996-030-4
Edition Periplaneta