Himmelsthor 3.0

Ich hatte die Ehre, das Vorwort zur neuen digitalen Auflage dieses Lyrikbandes zu schreiben.

Thomas Manegold – Himmelsthor 3.0

Himmelsthor 3.0 ist ein Querschnitt durch Manegolds gesammeltes lyrisches Schaffen, eine Werkschau mit Gedichten, die zwischen 1984 und 2015 entstanden sind. Diese wurden größtenteils in den mittlerweile ausverkauften Lyrikbänden „Sonnentod“ (1999), „Himmelsthor“(2006/2010) und „Rattenfänger“ (2008) veröffentlicht. Weil diese Bücher auf Wunsch des Autors nicht neu aufgelegt werden, wurden die Gedichte zu diesem E-Book zusammengefasst.

Für den Betrachter eröffnet sich nicht nur ein lyrischer Reigen. Hier wird man auch Zeuge einer Menschwerdung, liegen doch oftmals zwischen dem Werk und einem Kommentar des Autors darüber mehrere Jahre. Thomas Manegold wird parteiisch, politisch, spirituell, kritisch, radikal und wütend … all das, was man der Lyrik immer wieder missgönnt. Sowohl in seinen Frühwerken, als auch in den neuen Stücken beweist er echte Wortgewalt und versteht es, großen Gefühlen auch große Verse zu entlocken.

Thomas Manegold
978-3-95996-010-6
Edition Reimzwang

Kommentare sind geschlossen